Geprüfte Retter für Sachsen und den Harz

Einen Tag nach dem Jahrestreffen des HRVD stellten sich am 20. November 2011 je ein Retter der HRX und der URST den Anforderungen der HRVD-Prüfung in Wonsees (Franken).

Die Prüfer konnten sich dabei vom guten Ausbildungsstand und dem überlegten Handeln der Beiden überzeugen. Dabei galt es im technischen Teil verschiedene Möglichkeiten des Verankerungsbaus zu zeigen, eine komplette Seilbahn zu bauen und den Aufzug eines Patienten aus einem 10m tiefen Schacht zu demonstrieren.

Die gelosten Aufgaben für den medizinischen Teil der Prüfung waren sowohl die komplette Erstdiagnose als auch Möglichkeiten der Immobilisation vorzuführen.

Abschließend galt es den Prüfern über die Organisation der eigenen Gruppe und des HRVD im zivilen Leben aber auch im Einsatz Rede und Antwort zu stehen.

Alle Aufgaben wurden als bestanden gewertet. Der Prüfungsleiter N. Bräunig gratulierte C. Mothes und B. Holm zur bestandenen Prüfung.

Autor: Nils Bräunig

Bilder © Nils Bräunig

Auf ein Vorschaubild klicken für größere Ansicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =